Aktuelles

Zeitungsstadt Berlin

Berlin und seine Zeitungen - das ist ein faszinierender Ausschnitt der deutschen Kulturlandschaft. Lebendig und voller Anekdoten führt Peter de Mendelssohn die Leser durch die Geschichte dieser Weltstadt und ihrer Medien.

In seiner Chronik erzählt Peter de Mendelssohn den Werdegang der Berliner Zeitungen von den Anfängen bis zur Gegenwart. Er ist geprägt von Persönlichkeiten wie Leopold Ullstein, Rudolf Mosse und Axel Springer, gezeichnet von historischen Zäsuren wie der NS-Diktatur, der deutsch-deutschen Teilung und dem Neubeginn nach der Wiedervereinigung. Ein Klassiker der deutschen Kulturgeschichte in neuer Ausgabe — um aktuelle Kapitel erweitert von Lutz Hachmeister und dem Institut für Medien- und Kommunkationspolitik.